0

Die Buchhändlerin von Paris

Roman - Die berühmteste Buchhandlung Frankreichs, das 'gefährlichste Buch des Jahrhunderts' und eine Liebe im Paris der 1920er, insel taschenbuch 4933

Auch erhältlich als:
16,00 €
(inkl. MwSt.)

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783458682332
Sprache: Deutsch
Umfang: 391 S.
Format (T/L/B): 2.7 x 21 x 13.2 cm
Einband: Paperback

Beschreibung

Eine Buchhandlung mitten in Paris. Für die junge Amerikanerin Sylvia Beach ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Dass sie mit 'Shakespeare & Company' in die Geschichte der Weltliteratur eingehen wird, ahnt sie bei der Eröffnung 1919 nicht. Schon bald wird 'Shakespeare & Company' zum literarischen Treffpunkt in Paris: Hemingway, Gide, Valéry und Gertrude Stein gehen hier ein und aus - und nicht zuletzt aber James Joyce. Als nach Abdruck einzelner Episoden die vollständige Publikation seines umstrittenen Romans Ulysses verboten wird, ist es die unerschrockene Sylvia Beach, die ihn gegen alle Widerstände veröffentlicht - und damit ihre ganze Existenz aufs Spiel setzt. Doch in der gleichgesinnten französischen Buchhändlerin Adrienne Monnier findet Sylvia Beach nicht nur eine wagemutige Mitstreiterin, sondern auch die Liebe ihres Lebens. Ein Roman über zwei starke Frauen, das 'gefährlichste Buch des Jahrhunderts' und eine Liebe im Paris der zwanziger Jahre.

Autorenportrait

Kerri Maher studierte an der Columbia University und gründete die preisgekrönte Literaturzeitschrift YARN. Sie war viele Jahre Professorin für Creative Writing. Heute lebt sie mit Tochter und Hund in einem grünen Vorort westlich von Boston und widmet sich ganz der Schriftstellerei.